MAYA–Magie oder Bio–Photonenwaschmaschine?
— Erfahrungen mit der MAYA–Pyramide von MetaISIS —

MAYA-Pyramide
MAYA-Pyramide von MetaISIS zur Homepage von MetaISIS
Die hohen Schwingungen der Kristalle der Maya-Pyramide senden ein außerordentlich starkes Biophotonenfeld aus. Als ich sie das erste Mal in die Hand nahm reagierten alle Kopf-Chakren heftig aber besonders die Krone. Diese öffnete sich, empfing weiß-goldene göttliche Energie, welche sich als Welle zum Sakralchakra bewegte und ein orangefarbenes Feuer entzündete. Der ganze Körper wurde belebt und kreative Kräfte wurden freigesetzt. Alsdann meldeten sich dunkle Bereiche im Solarplexus-Chakra (ja – die auch bei mir als Heilerin und Lichtarbeiterin noch da sind) und mir wurde klar, dass eine Zeit heftiger Transformation bevorstand.

Als ich meine Augen wieder öffnete kam gerade nach einem Schneeregen der erste Sonnenstrahl durch das Fenster und ich konnte sehen wie schön sie auch ganz im irdischen ist! Besonders, wenn sich das Licht in ihren Facetten mehrfach bricht. Die Zahl 13, schon von den Mayas als heilige und Basiszahl des Kalenders (zusammen mit der 20) erhoben, hat auch für mich persönlich und in der Familie die Bedeutung von totaler Transformation zum Neuanfang. Und so arbeitet sie mit uns: sie lässt uns die Reste der dualen Verkrustungen im Kontrast des weißen Lichtes sehen, hilft uns sie mit goldenem Licht zu transformieren und trägt uns in das goldene Zeitalter hinein. Denn wenn wir die ganzen dualen Verkrustungen, Feindbilder und Trennungen in uns und untereinander überwunden haben, sind wir dort angekommen. Das Anregen der orangefarbenen Energie hilft, die heftigen Prozesse optimistisch zu überstehen. Natürlich befördert es auch die Kreativität und sexuelle Energie.
Was hat sich bei mir getan, seid die Maya-Pyramide im Hause ist?
Die Beziehungen zu meinem Partner und zu Freunden sind klarer geworden. Mehr Realitätssicht aber auch mehr Herz.
Die Freuqenzen des inneren Kindes sind freigeschaufelt. Ich habe wieder Kontakt zu meinem innigsten Kindheitsfreund!
Langjährige Feindseeligkeiten zu ehemaligen oder gegenwärtigen Kollegen konnten ausgeräumt werden. Die große Hilfe dabei war außer dem energetischen Impuls eben auch die eigenen Schatten zu sehen und zu transformieren. Diese Befreiung hat unheimlich viel Raum und Energie freigesetzt. In diesem Zuge konnte ich auch eine meiner schwächsten Angewohnheiten, mitunter jahrelang einzuschnappen, wenn ich mich ungerecht behandelt fühlte, in ein weises Konfliktlösungsmodell überführen.
Juhu!
UND alle störenden Verstopfungen in meinen göttlichen Kanälen sind soweit frei geräumt, dass ich begonnen habe, wieder gechannelte Texte zu schreiben, Meditationen anzuleiten und Energiebilder zu malen. Die Angst, wieder als Hexe am Galgen oder Scheiterhaufen zu landen ist aufgelöst!
Interessanter Weise ist auch meine linke Gehirnhälfte wieder aktiver. Meine Seele hatte für eine Zeit die linke Seite des Denkapparates blockiert, um mich vom Workaholic Dasein zurückzuziehen und um die Ankopplung an die geistige Welt vorzunehmen. Nun bin ich aber doch sehr glücklich, dass ich die physikalischen Formeln wieder verstehe und die Spiritualität mit der Wissenschaft und dem irdischen Sein verbinden kann. Die MAYA-Pyramide ist eine machtvolle Unterstützung dabei! Die Form der Pyramide ist seit jeher ein Symbol für Kraft und Macht. In einer tiefen Meditation mit ihr wurde mir eine blaue Doppelpyramide für das Wiedererlangen der Macht über mich selbst überreicht. Wow! Diese setze ich nun tatkräftig ein und sehe voll erstaunen wie leicht das Leben sein kann. Die MAYA-Pyramide ist für solche Menschen etwas, die den Mut haben dieses Wagnis einzugehen: in die eigene Kraft zu kommen.
zum Seitenanfang
lodernde Flamme Brandenburger Tor  

Die Kraft des Seelenlichtes - Unser Weg zur neuen Erde

Letzte Aktualisierung: 2009-02-08
WebDesign TOP-HP